Die Lesejahreszeiten: Jetzt kommt der Herbst, die neue Lesezeit beginnt

Wer von Euch liest wie viel im Sommer? Und wie viel im Herbst? Und dann im Winter? Lest ihr etwas anderes, wenn es draußen warm ist und die Sonne scheint als wenn der Sturm grummelig die Blätter von den Bäumen reißt und sagt, passt auf, ihr könnt doch das Grün der Bäume nur schätzen, wenn ich es euch einmal im Jahr wegnehme. Lest ihr jetzt, im Herbst, passende Bücher? Oder ist es euch herzlich egal, Hauptsache, die Geschichte ist gut?

1 Kommentar » Schreibe einen Kommentar

  1. Ganz bestimmt. Der Herbst und Winter ist die Zeit der großen, monumentalen Geschichten. Erst wenn die Tage dunkler werden, gewinnen Couch und Wolldecke wieder an Reiz. Und wie auch die letzten Jahre nehme ich mir über Weihnachten und Neujahr vor, Krieg und Frieden zu lesen. Jahreszeit und Literatur passen dann einfach zusammen. :-)

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>